REHAlitäten 2018 in Leipzig

REHAlitäten 2018 in Leipzig

Fachtagung aller Berufsbildungswerke für Hörgeschädigte

Vom 22.11.2018 bis 23.11.2018 findet die Fachtagung aller Berufsbildungswerke für Hörgeschädigte in Deutschland statt. Auch das BBW Bezirk Mittelfranken ist mit 16 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern vertreten. Wir bieten folgende Workshops an:

  • Neurofeedback als Förderinstrument in der beruflichen Reha
  • Kommunikationstraining für hörende und gehörlose Schülerinnen und Schüler
  • Arbeitswelt 4.0
  • Hörgeschädigte mit Lernbehinderung - wie gehen wir damit um?
  • Wohnen 2020 - Austausch der Erzieherinnen und Erzieher
  • Rehapädagogische Zusatzqualifizierung - „Weit mehr als ein Zertifikat“
  • Gestaltung von Übergängen in der beruflichen Rehabilitation

Wir freuen uns auf einen guten Austausch mit den Kolleginnen und Kollegen der teilnehmden BBWs.

Herzlich willkommen

Herzlich willkommen

Herzlich willkommen beim BBW Bezirk Mittelfranken

Als eines von 51 Berufsbildungswerken in Deutschland laden wir Sie ein sich über unsere Angebote zu informieren. Hier auf unserer Website und natürlich auch vor Ort und in persönlichen Gesprächen. Wir sind gerne für Sie da.

Über uns

Ich begrüße Sie herzlich auf unserer Internetseite. Schön, dass Sie unsere  Informationsangebote nutzen.

Seit August 2016 hat das Berufsbildungswerk des Bezirks Mittelfranken eine neue Aufgabe und einen neuen Namen.

Berufliche Bildung für Menschen mit Förderbedarfen Hören · Sprache · Lernen ist und bleibt unser Anliegen und unser Beitrag  zur Inklusion - in Mittelfranken und darüber hinaus.

Wir eröffnen Perspektiven für Menschen mit Förderbedarfen Hören, Sprache und Lernen durch unsere Angebote in Ansbach und Nürnberg - und mit unseren Kooperationspartnern überall in Mittelfranken. Individuell und am Menschen orientiert bieten wir Leistungen für den Start in ein selbstbestimmtes Leben. Unsere Angebote reichen von Beratung, Testung, Diagnostik über Berufsvorbereitung und Berufsbildung. Wohnen und Freizeit sind weitere Angebote.  

Durch Praktikum und Verzahnung mit der Wirtschaft eröffnen wir gute Chancen auf Erfahrungen und Einstieg in den ersten Arbeitsmarkt. Mit über 700 Partnerbetrieben in ganz Mittelfranken und darüber hinaus kooperieren wir. Starke Partner sind auch die Kammern (Handwerkskammer, Industrie- und Handelskammer, Ämter für Landwirtschaft und Ernährung).

Als eines von 51 Berufsbildungswerken in Deutschland sind wir in der Bundesarbeitsgemeinschaft der Berufsbildungswerke gut vernetzt. Kostenträger der berufsbildenden Angebote ist die Bundesagentur für Arbeit. Die schulischen Angebote werden vom Bezirk Mittelfranken,  bzw. von allen bayerischen Bezirken und dem Freistaat Bayern getragen. Ein großes Plus ist die enge Anbindung der Förderberufsschulen Hören und Sprache in Nürnberg sowie Lernen in Ansbach und Nürnberg, die eine an den Förderbedarfen bestmöglich ausgerichtete schulische Bildung ermöglicht.

Ich lade Sie ein sich weiter zu informieren. Hier auf unserer Internetseite und natürlich auch vor Ort und in persönlichen Gesprächen. Nehmen Sie Kontakt zu uns auf. Wir sind gerne für Sie da.

Ihr

Alexander Schmidt

Direktor BBW

Alexander Schmidt

Direktor BBW HSL

Berufsvorbereitende Bildungsmaßnahme

Zielsetzung und Auftrag

  • Vorbereitung auf eine Ausbildung 
  • Eingliederung in die Arbeit
durch berufliche Erprobungen
  • am Berufsbildungswerk Nürnberg 
  • am allgemeinen Arbeitsmarkt

Angebotsstruktur

Eignungsanalyse
  • Kompetenzfeststellung
  • Qualifizierungsplanung
Grundstufe
  • Erwerb beruflicher Grundfertigkeiten
  • Berufliche Orientierung
Förderstufe
  • Individuelle Leistungssteigerung
  • Ausbau beruflicher Kenntnisse
Übergangsqualifizierung
  • Vermittlung von ausbildungs- und berufsspezifischen Qualifikationen

Weiterführende Information

Ausbildung

Zielsetzung und Auftrag

  • Passgenaue Platzierung der Auszubildenden in geeigneten Betrieben
  • Beratung und Unterstützung in allen Fragen der Ausbildung unseres Personenkreises
  • Bündelung der verschiedenen Zuständigkeiten über einen Ansprechpartner oder eine Ansprechpartnerin
  • Integration der Auszubildenden in betriebliche Arbeitsabläufe
  • Einbindung der Ausbilderinnen und Ausbilder in den Förderprozess
  • Übernahme der Maßnahmensteuerung
  • Übernahme der Ausbildungskosten durch die Agentur für Arbeit
  • Risikominimierung durch ein Abbruchvermeidungsmanagement
  • Zusätzliche überbetriebliche Förderung der Teilnehmenden bis hin zur „Rückholung“ in das Berufsbildungswerk
  • Wohnortnahe Reha
  • Schulungsangebote für alle Beteiligten

Erfolgreiche berufliche Rehabilitation ist immer Teamarbeit von Fachleuten unterschiedlicher Disziplinen. In einem koordinierten Prozess von individueller Zieldefinition und Integrationsplanung erbringt jede Fachdisziplin ihren Beitrag. Die zuständigen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter für das Reha- und Integrations- management steuern, koordinieren und unterstützen den gesamten Reha-Prozess. Sie nehmen dabei die Funktion von Lotsen wahr, die alle wesentlichen Prozessschritte im Auge behalten und dafür sorgen, dass alle Leistungsbestandteile im Sinne der mit dem Reha-Träger und den Teilnehmerinnen und Teilnehmern vereinbarten Ziele erbracht werden.

Weiterführende Information

Wir bilden in den folgenden Berufen aus:

Weitere Angebote

Schülerpraktikum

Wohnen

Fachdienste

Sozial- und Integrationsdienst

Mobiler sonderpädagogischer Dienst

Kontakt

Hauptstandort Nürnberg

Tel. 0911 6414-0
Fax 0911 6414-400 

Berufsbildungswerk Bezirk Mittelfranken Hören · Sprache · Lernen 
Pommernstraße 25 
90451 Nürnberg

Außenstelle Ansbach

Tel. 0981 971948-520
Fax 0981 971948-599

Berufsbildungswerk Bezirk Mittelfranken Hören · Sprache · Lernen 
Kanalstraße 12
91522 Ansbach